2014-09-10/11 Bar Harbor Maine

Mittwoch, 10. September 2014

Es ist wieder herrliches Wetter mit Sonnenschein und blauem Himmel. Wir machen noch einen Hiking-Trail ca. 3 Stunden um den Whitch-Hole-Pond d.h. Hexen-See. Teilweise mit aufregender schoener Aussicht auf die Bucht und den Atlantik. Unser Weg ist eine alte Carriageroad, also wo frueher die Kutschen mit Pferden gefahren sind. Heute kann man diese mit dem Fahrrad befahren, sonst kein Auto usw. Erlaubt. Wir machen einen kurzen Stop in der Park-Info und kaufen einige Kleinigkeiten.

Anschliessend machen wir noch einen Rundgang durch die kleine Ortschaft Bar Harbor mit seinen vielen Geschaeften (Andenken und viel Kitsch), es ist toller Betrieb, kaum ein Parkplatz zu bekommen. Leider hat der Wind ziemlich aufgefrischt und die Sitzpause am Hafen ist nur sehr kurz, wieder liegt ein grosses Kreuzfahrschiff dort vor Anker. In einem Internet-Cafe gibt es einen sehr guten Kaffee und Heidelbeer-Gebaeck. Blueberrys gibt es in dieser Gegend in allen Variationen, aber sehr gut. Ist eine Spezialitaet. Auf dem Weg zum Auto zurueck finden wir noch eine kleine, aber sehr gute Baeckerei, wo wir Brot einkaufen. Durchaus mit unserem Brot vergleichbar, sehr, sehr lecker.

Donnerstag, 11. September 2014

In der Nacht war es ziemlich kuehl und es regnet. Also faellt der Abschied nicht so schwer. Wir unternehmen nichts mehr, sondern machen den Trailer wieder reisefertig, u.a. Wird alles rumpelfest eingepackt. Sonst nichts von Bedeutung. Morgen geht es weiter in Richtung Sueden BOSTON.

Leave a Reply